Partner der Erneuerbaren

Die für die Windindustrie typischen Key Performance Indicators (KPIs) wie Verfügbarkeit, Kapazitätsfaktor, Performance-Index und Performance Ratio sind  sagen den Eigentümern und Betreibern als Standardanalysen Dinge wie: "Läuft die Anlage effizient?" und "Produziert die Anlage die Energie, die wir für sie prognostiziert haben? Dieses sind wichtige Grundlagen, gehen aber in vielen Fällen nicht weit genug.

Schauen wir uns zum Beispiel den Leistungsindex an. Dieser grundlegende KPI ist das Verhältnis der tatsächlichen zur erwarteten Produktion einer Anlage. Ein Leistungsindex von 100% oder mehr bedeutet, dass die Anlage so viel Produktion wie erwartet erzeugt. Was passiert also, wenn dieser Leistungsindex für einen Zeitraum unter 100% fällt? Die meisten Überwachungswerkzeuge stellen das lediglich fest, nur wenige geben einen Einblick in die Gründe für den Produktionsrückgang. Hier kommt die fortgeschrittene Analytik ins Spiel. Mit Hilfe der fortschrittlichen Analysen können Eigentümer und Betreiber die Ursachen von Problemen mit mangelnder Leistung aufdecken. Fortschrittliche Analysesoftware nutzt maschinelles Lernen und ausgeklügelte Algorithmen, um die Ursache für die unzureichende Leistung zu ermitteln. Dies ermöglicht eine detailliertere Analyse der Verlustcharakterisierung.
VERLUSTCHARAKTERISIERUNG
Eine Analyse der Verluste schlüsselt die Gründe für die Unterproduktion auf. Die Plattform SCADAlytics stellt diese Informationen mit Hilfe umfangreicher Tools dar, so dass Verluste erkennbar werden und beseitigt werden können.


Mehr Ertrag!
Nach Abstellen der Fehler und Optimieren des Betriebsverhaltens ist der Weg frei für mehr Ertrag.

 

Email